Brauchen Sie Hilfe?

Finden Sie zu Ihrem Schadensfall die Antwort nicht? Haben Sie noch eine Frage zu einem der hier genannten Schäden?

Stellen Sie uns via E-Mail Ihre Frage, schildern Sie Ihren Fall möglichst genau ... wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglichst hier beantworten!

 

Muss ich die Selbstbeteiligung zahlen?

Leistungsfragen

Schadensfall - Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir mussten einen Lackschaden in Folge von Vandalismus über unsere Vollkasko regulieren lassen. Nun haben wir die Rechnung eingereicht zum Begleichen. Uns ist im Vorfeld weder mündlich noch schriftlich mitgeteilt worden, dass 300,00 EUR Selbstbeteiligung fällig werden. Zudem ist der Fall zwischen 2 Abteilungen hin und her gegeben worden (von Nürnberg nach Köln zur weiteren Bearbeitung).

Nun unsere Frage: Kann/Darf die Versicherung dennoch die 300,00 EUR einbehalten? Oder kann man dagegen vorgehen?
Noch als Anmerkung. Bei einem weiteren Schaden ist uns das schriftlich mitgeteilt worden, als man uns den Rechnungsbetrag im Vorfeld überwiesen hat.  Vielen Dank für eine Rückmeldung.

Antwort:

Die Vollkaskoversicherung ersetzt Schäden, die durch Vandalismus oder Unfall verursacht werden. Insofern ist die Regulierung über die Vollkaskoversicherung korrekt. Beim Abschluss des Vertrags haben Sie eine Selbstbeteiligung in der Vollkaskoversicherung gewählt, die bei jedem Schadenfall zum Abzug gebracht wird. Insofern ist die Abrechnung des Versicherers korrekt, auch wenn Ihnen die Höhe der Selbstbeteiligung nicht noch einmal mitgeteilt wurde. Der Wechsel der Abteilung wirkt sich ebenfalls nicht auf die vereinbarte Selbstbeteiligung aus. Viele Versicherer unterhalten Schadenabteilungen in verschiedenen deutschen Städten, die je nach Schadenhöhe oder Schadenart für die Abwicklung zuständig sind.

Sie sollten allerdings prüfen, ob sich die Abrechnung des Schadens über die Vollkaskoversicherung unter Berücksichtigung der Selbstbeteiligung überhaupt lohnt, da Ihre Beiträge im nächsten Jahr steigen werden. Ihr Versicherer oder Ihr Ansprechpartner kann Ihnen eine Tabelle zur Verfügung stellen, aus der der Mehrbeitrag in den nächsten fünf oder zehn Jahren hervorgeht. Eventuell ist es sinnvoller, den Schaden doch aus eigener Tasche zu bezahlen.

Dabei sind Sie dann aber auf das Einverständnis des Versicherers angewiesen. Anders als in der Haftpflichtversicherung sind die Gesellschaften nicht verpflichtet, einen Rückkauf beziehungsweise eine Rücknahme der Regulierung anzubieten.


 

Hinweis: Alle Angaben nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit.

 


Noch Fragen zum Thema "Leistung und Versicherung"?

Hier können Sie die Frage einfach an uns stellen, wir werden sie schnellstmöglich hier beantworten:
>> Frage stellen!

>> Alle Schadensfälle

Weitere Infos zum Thema Leistungen Kaskoversicherung:

>> Leistung der Vollkasko    >> Leistung der Teilkasko


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Datenschutzerklärung Ok