Brauchen Sie Hilfe?

Finden Sie zu Ihrem Schadensfall die Antwort nicht? Haben Sie noch eine Frage zu einem der hier genannten Schäden?

Stellen Sie uns via E-Mail Ihre Frage, schildern Sie Ihren Fall möglichst genau ... wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglichst hier beantworten!

 

Beim Ausparken Fahrzeug beschädigt – zahlt die Vollkasko?

Frage:

Ich habe eine vollkasko Versicherung bin jemanden beim Ausparken drauf gefahren zahlt die vollkasko den entstandenen Schaden des beschädigten und auch meinen Schaden? Habe aber Selbstbeteiligung mit 500 Euro
Danke schon mal für die Antwort

Die Vollkaskoversicherung zahlt unter anderem bei Schäden, die durch Unfälle entstehen. Dabei ist es unerheblich, ob der Fahrer des Fahrzeugs an dem Unfall eine Mitschuld trägt oder allein für den Schaden verantwortlich ist. Ausgeschlossen sind lediglich Schäden, die vorsätzlich verursacht worden. Bei einem grob fahrlässigen Verhalten kann die Entschädigung gegebenenfalls gekürzt werden.

Wenn Sie ausparken und dabei ein anderes Fahrzeug beschädigen, übernimmt die Vollkaskoversicherung die Kosten für die Reparatur an Ihrem eigenen Fahrzeug, abzüglich der von Ihnen gewählten Selbstbeteiligung. Den Schaden an dem anderen Fahrzeug übernimmt Ihre Vollkaskoversicherung aber nicht, da sie nur für Schäden am eigenen Auto leistet. Den Schaden am gegnerischen Fahrzeug übernimmt Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung.

Wenn sowohl Haftpflicht- als auch Kaskoversicherung eine Leistung erbringen, werden Sie im nächsten Jahr auch bei beiden höhergestuft und müssen einen höheren Beitrag zahlen. Prüfen Sie daher schon im Vorwege, ob sich die Regulierung des eigenen Schadens über die Vollkaskoversicherung lohnt. Wenn die Schadenhöhe nur knapp oberhalb der Selbstbeteiligung liegt, ist es in vielen Fällen sinnvoller, den Schaden selbst zu tragen, da die Mehrprämie in den Folgejahren höher als die Erstattungsleistung ist.

Auch in der Kfz-Haftpflichtversicherung haben Sie die Möglichkeit, den entstandenen Schaden abhängig von der Höhe an den Versicherer zurückzuerstatten. Dafür haben Sie nach Abschluss des Schadenfalls sechs Monate Zeit. Durch das Zurückzahlen verhindern Sie, dass Sie im Folgejahr eine höhere Prämie zahlen müssen.

Online gibt es verschiedene Rechner, mit denen Sie berechnen können, ob es sich lohnt, den Schaden über die Vollkasko- und Haftpflichtversicherung abzurechnen. Eine qualifizierte Auskunft erhalten Sie auch direkt bei Ihrer Versicherungsgesellschaft.

In der Haftpflichtversicherung sollten Sie selbst bei einer geringen Schadenhöhe die Regulierung zunächst der Versicherungsgesellschaft überlassen und den entstandenen Schaden dann zurückzahlen. So verhindern Sie, dass es im späteren Verlauf noch einmal Ärger gibt und der Besitzer des gegnerischen Fahrzeugs plötzlich doch nicht mit Ihrer Zahlung einverstanden ist und weitere Forderungen stellt.

 


 

Hinweis: Alle Angaben nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit.

 


Noch Fragen zum Thema "Leistung und Versicherung"?

Hier können Sie die Frage einfach an uns stellen, wir werden sie schnellstmöglich hier beantworten:
>> Frage stellen!

>> Alle Schadensfälle

Weitere Infos zum Thema Leistungen Kaskoversicherung:

>> Leistung der Vollkasko    >> Leistung der Teilkasko


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Datenschutzerklärung Ok