Zahlt die Kaskoversicherung bei Sekundenschlaf?

Am Steuer eingeschlafen und einen Unfall verursacht. Wer zahlt nun den Schaden? Der Fremdschaden wird anstandslos von der Kfz-Haftpflichtversicherung übernommen.

Den eigenen Schaden hingegen zahlt die Vollkasko nur, wenn dem Unfallverursacher keine grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann.
Doch was heisst in diesem Fall „grob fahrlässig“?

Sekundenschlaf

Kann der Fahrer glaubhaft darlegen, dass keine Anzeichen einer Übermüdung bestanden, so muss die Vollkasko den Schaden bezahlen. Sollte der Versicherer jedoch nachweisen können, dass z.B. schon mehrere Stunden ohne Pause gefahren und Übermüdungsanzeichen ignoriert wurden, so kann die Vollkasko die Schadensregulierung verweigern oder zumindest die Leistungen kürzen!

Vollkaskoversicherte mit dem Erweiterungspaket "Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit" werden den Schaden ohne wenn und aber von der Versicherung reguliert bekommen.

Foto: © pix4U

 


 

Hinweis: Alle Angaben nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit.

 


Noch Fragen zum Thema "Leistung und Versicherung"?

Hier kannst du deine Frage einfach an uns stellen, wir werden sie schnellstmöglich hier beantworten:

>> Frage stellen!

>> Alle Schadensfälle

Weitere Infos zum Thema Leistungen Kaskoversicherung:

>> Leistung der Vollkasko    >> Leistung der Teilkasko

 


Brauchst du Hilfe?

Findest du zu deinem Schadensfall die Antwort nicht? Hast du noch eine Frage zu einem der hier genannten Schäden?

Stell uns via E-Mail deine Frage, schildere deinen Fall möglichst genau ... wir werden deine Anfrage schnellstmöglichst hier beantworten!

So meldest du einen Schaden!

Unfall - Schaden melden!Schadenregulierung bei Kfz-Versicherungen! In dieser Form musst du eine Meldung für Schadensfälle an deine Haftpflicht, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung machen, oder auch eine Auszahlung beantragen!

 

>> So geht die Schadensregulierung

 

Wie kündige ich meine Kfz Versicherung?

Neben der fristgerechten Beendigung des Versicherungsvertrags gibt es die Möglichkeit des außerordentlichen Ausstiegs. Der Versicherungsnehmer kann von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn die Versicherung den Beitrag erhöht. Ein Sonderkündigungsrecht hat der Versicherte auch nach einem Schadensfall, hier sind aber ebenfalls Fristen einzuhalten! Hier lesen!

 

>> Kfz-Versicherung kündigen!

 

Recht !

Anwalt - Recht!

Rund um das Recht zum Thema Kfz-Versicherungen! Es gibt Verschleppungstaktiken, Zahlungskürzungen und vorsätzlicher Betrug auch bei den Versicherungsgesellschaften - Hier findest du verschiedene Urteile, Versicherungsfälle die vor Gericht entschieden wurden und Tipps wie du dich wehren kannst!


>> Versicherung & Recht

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung