Wird mein Schaden bezahlt?

LeistungsfragenSchäden am eigenen Auto - welche Versicherung bezahlt?
Verschiedene Schäden, verschiedene Kfz-Versicherungen (Haftpflicht, Voll- & Teilkasko). Ob & welche Versicherung für den Schaden aufkommt kannst du hier nachlesen!

>> Wird mein Schaden bezahlt

 

So meldest du einen Schaden!

Unfall - Schaden melden!Schadenregulierung bei Kfz-Versicherungen! In dieser Form musst du eine Meldung für Schadensfälle an deine Haftpflicht-, Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung machen, oder auch eine Auszahlung beantragen!

 

>> So geht die Schadensregulierung

 

Wie kündige ich meine Kfz Versicherung?

Neben der fristgerechten Beendigung des Versicherungsvertrags gibt es die Möglichkeit des außerordentlichen Ausstiegs. Der Versicherungsnehmer kann von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn die Versicherung den Beitrag erhöht. Ein Sonderkündigungsrecht hat der Versicherte auch nach einem Schadensfall, hier sind aber ebenfalls Fristen einzuhalten! Hier lesen!

 

>> Kfz-Versicherung kündigen!

 

 

 

Mit Sommerreifen in den Winterurlaub!

Wer in den Winterurlaub mit Sommerreifen fährt, riskiert seinen Versicherungsschutz

Sommerreifen anstatt WinterreifenFährt man mit Sommerreifen in den Winterurlaub, so ist dieses Verhalten grob fahrlässig und die Vollkaskoversicherung muss für einen so entstandenen Schaden nicht aufkommen.
So entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main und stellt in dem Verhalten des Kraftfahrers eine grobe Fahrlässigkeit fest.

 

Im vorliegenden Fall fuhr der spätere Kläger in den Winterurlaub nach Arosa und das mit Sommerreifen. Es kam zu einem Unfall, da die Fahrbahn glatt war.
 Allerdings lehnte die Vollkaskoversicherung eine Schadensübernahme ab. So kam es zur Klage gegen die Vollkaskoversicherung.
Durch das Landgericht Frankfurt wurde die Klage gegen die Versicherung abgewiesen. Dieses Urteil wurde auch noch einmal bei einer Berufungsverhandlung durch das Oberlandesgericht Frankfurt am Mai bestätigt.

 

Kenntnis von den Witterungsverhältnissen

Gerade in Höhenlagen wie in Arosa, so sei allgemein bekannt, kommt es im Winter sehr oft zu extremen Änderungen der Witterungsverhältnisse. So ist es wohl vorhersehbar gewesen, dass eine komplette Winterausrüstung nötig werden würde. Zur Winterausrüstung gehört in diesen so hoch gelegenen Bergregionen auf die Mitführung von Schneeketten. Dies ist in diesen Regionen sogar Pflicht. Erklärte das Oberlandesgericht Frankfurt am Main in seiner Begründung.
Weiter hieß es, fährt man trotzdem mit Sommerreifen, so handle man leichtfertig und grob fahrlässig. Daraus ergebe sich nach §61 VVG eine Leistungsfreiheit der Versicherung.

Daraus folgt
Wer im Winter in der Schweiz und konkret in Arosa auf Sommerreifen unterwegs ist und dazu auch noch an den Hinterreifen des Fahrzeuges, für diese Reifenart nicht zugelassene Schneeketten montiert hat, dem kann die Vollkaskoversicherung die Leistung zu Recht verweigern.

Quelle: https://www.kostenlose-urteile.de/OLG-Frankfurt-am-Main_3-U-18602

 

Foto © m.schuckart - Fotolia.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung